+49 7151 20886-0 +++ BITTE BEACHTEN SIE UNSERE NEUE ADRESSE UND KONTAKTDATEN +++

Sehr geehrte Geschäftspartner,

aktuell wird durch das Corona-Virus die chinesische Wirtschaft deutlich geschwächt und wir müssen für uns und für sie dieses Risiko entsprechend einschätzen. Dazu stehen wir in engem Kontakt zu unseren Lieferanten in Fernost und holen uns auf diesem Wege direkte Informationen – so weit möglich.

Die Liefersituation ist im Moment noch gesichert.

Grund ist, dass wegen des chinesischen Neujahrsfestes, viele Waren bereits vorsorglich beschafft und das zurzeit auch noch Ware unterwegs ist, die vor Ausbruch des Virus verschifft wurden.

Unsere Lieferanten berichten, dass auch die Firmen außerhalb der betroffenen Provinz Hubeis nur sehr eingeschränkt wieder ihre Arbeit aufnehmen. Teilweise ist zu derzeitigen Zeitpunkt wohl nur 20-30 % der Belegschaft anwesend. Dies liegt vor allem an den strickten Reisebeschränkungen und den landesweiten Einschränkungen, die die Rückkehr zum Betrieb erschweren.
Der öffentliche und private Verkehr ist sehr stark eingeschränkt. Viele Arbeiter und Arbeiterinnen können aus ihren Heimatgebieten nicht zurück an ihre Arbeitsplätze.

Letztlich führt das dazu, dass die ganze Lieferkette gestört ist. Man kann derzeit nicht exakt abschätzen, wie sich das auswirkt und welche Produkte betroffen sein werden. Wir müssen aber im Moment davon ausgehen, dass auch elektronische Bauteil und Vorprodukte für die Elektronikindustrie davon betroffen sein können.

Experten erwarten einen Rückgang der Infektionsrate frühestens im April diesen Jahres, so dass uns das Thema noch mindestens in den nächsten 2-3 Monate beschäftigen wird.

Wir sind hier sehr wachsam und empfehlen unseren Kunden in den nächsten Wochen Bestellungen und Einteilungen von Rahmenaufträgen mit größerem Vorlauf zu platzieren.

Wir informieren an dieser Stelle weiter, sobald sich die Lage ändert!