+49 7151 20886-0 +++ BITTE BEACHTEN SIE UNSERE NEUE ADRESSE UND KONTAKTDATEN +++

Zum Umzug ins neue Firmengebäude:

Ein altes Sprichwort unterstreicht die aktuelle Situation: „Ist der Plan noch so gelungen, verträgt er dennoch Änderungen“! und so holt uns das auch auf unserer Baustelle des Neubaus ein. Ursprünglich wollten wir zwischen Ostern und Pfingsten dieses Jahres umziehen und haben auch alles darauf ausgerichtet. Jetzt sind leider doch erhebliche Verzögerungen eingetroffen und so werden wir wohl aus heutiger Sicht in den KW27 und 28/21 umziehen! Wir planen mit unseren Partnern diesen Termin und werden auch unseren Kunden dieses Zeitfenster zur Planung der Aufträge anzeigen.

Zur Situation der Bauteilebeschaffung:

Wie schon in vielen Medien zu entnehmen ist, spannt sich die Lage für die Beschaffung von elektronischen Bauteilen weltweit immer mehr zu. Hohe Bedarfe in der Automobilindustrie und ebenso hohe Bedarfe für Smartphones und Tablets/PC fegen aktuell die Märkte leer. Erschwerend kommt hinzu, dass verschiedene Standorte der Produktion auch klimatischen Störungen unterliegen und teilweise dadurch auch zum Erliegen gekommen sind (Bsp. Schneechaos in Texas). Neben den Problemen der Beschaffung und Produktion dieser elektronischer Komponenten kommt noch die äußerst angespannte Situation der weltweiten Logistik hinzu! Viele Container liegen noch ungelöscht in den Häfen oder gar auf unter Quarantäne stehenden Schiffen vor den Häfen etc. Der deutlich geringere Flugtourismus, der immerhin fast 30 % der Logistik für Industrie- und Konsumgüter ausmacht, erholt sich ebenfalls noch nicht im benötigtem Maße. Alle diese Gründe werden dazu beitragen, dass wir hier mit deutlich längeren Lieferzeiten und im schlechtesten Fall auch höheren Preisen rechnen müssen. Wir möchten und müssen unsere Kunden nun auf diese prekäre Situation aufmerksam machen und darum bitten, Aufträge und Folgerahmen früher bei uns zu platzieren. Wir benötigen aktuell deutlich mehr Vorlaufzeit. Meldebestände wurden unsererseits schon angepasst und wir gehen auch aktiv auf unsere Vertragspartner zu.

Wir bedauern die aktuellen Umstände sehr und versuchen hier alles erdenklich Mögliche um die angespannte Situation im Rahmen unserer Möglichkeiten zu entschärfen!