+49 7151 20886-0 +++ BITTE BEACHTEN SIE UNSERE NEUE ADRESSE UND KONTAKTDATEN +++

EPC35 Modul ARM Cortex-A8

EPC35 Modul ARM Cortex-A8

Hier stellen wir unser Modul EPC35 auf Basis des AM335x SoC von Texas Instruments vor.

Das EPC35 integriert das Powermanagement sowie DDR3-SDRAM, NAND-Flash und einen microSD Slot auf 70 mm x 40 mm.
Die zahlreichen Schnittstellen des SoC stehen auf einem, von Q7 Modulen bekannten, 230-poligen MXM Steckverbinder zur Verfügung.
Neben Standardschnittstellen wie Ethernet, USB und 18/24bit TFT sind mit dem Modul vor allem industrielle Echtzeit-Bussysteme wie EtherCAT, Profibus und CANopen kostengünstig realisierbar.
Um die Möglichkeiten des AM335x vollständig ausnutzen zu können, stehen alle I/O Signale des SoC sinnvoll gruppiert auf dem Steckverbinder zur Verfügung.

Modul
  • AM335x SoC, 300 MHz … 1 GHz
  • Varianten: AM3359, AM3358, AM3357, AM3356, AM3354, AM3352
  • ARM Cortex-A8 Prozessor
  • NEON Coprozessor
  • PRU-ICSS, 2 x PRU, 200 MHz
  • SGX530 3D Grafikcontroller
  • DDR3-SDRAM, max. 1 GByte
  • NAND-Flash, bis 8 GByte
  • microSD Slot
Schnittstellen
  • Spannungsversorgung 5 V DC
  • 16/18/24bit TFT Schnittstelle
  • 2 x 10/100/1000 MBit/s Ethernet, integrierter Ethernet Switch
  • USB2.0 OTG
  • USB2.0 Device
  • 2 x CAN
  • 3 x SPI
  • 4 x UART (TTL)
  • 2 x I²C
  • 2 x McASP Audio
  • MMC / SDIO
  • 8 x ADC
Mechanik
  • 70 mm x 40 mm
  • 230-pol. MXM Steckverbinder